Die neuen Termine für Bunkerrundgänge 2017

Die Luftaufnahme der US-Airforce vom 5.6. 1945 zeigt zerstörte Industrieanlagen im Reiherstiegviertel. Im Hintergrund Geschützbunker und der kleinere Leitbunker.

 

Immer am 2. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr:
12.3./ 9.4./ 14.5./ 11.6./ 9.7./ 13.8./ 10.9./ 8.10. 2017
 
Am 3. Mai 1945 war für Hamburg und Wilhelmsburg der Zweite Weltkrieg vorüber. Britische Militärkolonnen fuhren an diesem Tag – in Sichtweite des Flakbunkers - über die Georg-Wilhelm-Straße in Richtung Hamburger Rathaus, wo um 18.25 Uhr Kampfkommandant Alwin Wolz dem britischen General Spurling die Hansestadt übergab.

Welche Rolle der Wilhelmsburger Flakbunker in der letzten Kriegsphase hatte,  erfährt man bei einem Rundgang der Geschichtswerkstatt im heutigen Energiebunker. Dabei ergänzen Bildmaterial und Audiobeiträge das, was an Bunkergeschichte noch sichtbar ist. Die Geschichtswerkstatt hat die Ausstellung dort mitkonzipiert und bei ihren Recherchen viele Zeitzeugen zu ihren Erinnerungen an Bunkerleben und Kriegsjahre befragt.
Wer will, kann den Rundgang mit einem Besuch im Café vju auf der Plattform beschließen. Fabelhafter Ausblick auf Wilhelmsburg, den Hafen und Hamburg garantiert!
Treffpunkt Bunkereingang, Neuhöfer Straße 7,  6 € pro Person. Maximal können 30 Personen teilnehmen, Anmeldung per mail  erforderlich: markertm@honigfabrik.de
Alle weiteren Infos zur Ausstellung  hier auf der Startseite 'Bunker'.